Die natürliche Gestaltung unserer Landschaft macht die Gegend zu einer wahren Spielwiese für alle Kletterbegeisterten: zum See steil abfallende Kliffe, von der Gewalt der Gletscher geformte Felswände, senkrechte Wände mit Schwierigkeitsgrad zwischen 4 und 8. Garda Trentino bietet den weltbesten Kletterern optimale Trainingsbedingungen, und viele bezeichnen Torbole schon als ihre zweite Heimat. Der tschechische Sportkletterer Adam Ondra tritt sogar als Testimonial für den Rock Master Festival auf, einen internationaler Masterbewerb im Sportklettern, der jedes Jahr Ende August in Arco stattfindet. Die bekanntesten Naturklettergärten in unserer Gemeinde und in der Nähe des Hotel Villa Garda sind die Falesia Corno di Bò und die Falesia Spiaggia delle Lucertole, beide 2 km südlich von Torbole in Richtung Malcesine gelegen. Weiters empfehlen wir die Klettergärten Falesia Belvedere in Nago, am Passo San Giovanni (auf der Straße nach Mori), Falesia Segrom (Straße zum Monte Baldo), Monte Corno in Nago (Straße nach Arco) und Marmitte dei Giganti (zwischen Nago und Torbole). Lassen auch Sie sich vom Kletterfieber anstecken und nehmen Sie die Herausforderung an: Der Verein Rock and Kite in Nago hilft Ihnen dabei. Hier können große und kleine Kletterer in vollkommener Sicherheit mit Hilfe von Bergführern den aufregenden Klettersport erlernen.